Dienstag, 21. November 2017

Die Entscheidung



Hörbuch

Charlotte Link (Autor),‎ Friederike Kempter (Sprecher)
Spieldauer: 15 Stunden und 53 Minuten
Format: Hörbuch
Verlag: Random House Audio
Sprache: Deutsch
Preis: 7,95 Euro

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet ...

Eine sehr gute Mischung aus Roman und Krimi

Der Inhalt ist viel, viel mehr, als es der Klappentext vermuten lässt. Es sind eigentlich zwei Geschichten miteinander verwoben. Zum einen die Geschichte von Simon und fast nebenher, anfänglich gar nicht zusammengehörig, von Menschen in Bulgarien.  Erst sehr spät erschließt sich dem Hörer der Zusammenhang. Es bleibt bis zum Schluss sehr spannend. Die hervorragende Stimme von Friederike Kempter, ihre geschickt der Erzählung angepasste Tonlage gibt den Hörbuch noch mal eine besondere Qualität. Ich denke, nur lesen hätte für mich nicht ausgereicht.
Es war ein spannender Hörgenuss.

Freitag, 17. November 2017

Mut zur Kreativität



Wecke deine künstlerische Begabung und lebe deine Berufung 


 von Doreen Virtue

256 Seiten
Verlag: Irisiana
ISBN-13: 978-3424153224
Preis: 19,99 Euro
Ein ganzes Buch voll „Mut“! Ich möchte es gleich vorweg nehmen … ich hatte mir etwas Anderes unter  dem Titel vorgestellt bzw. versprochen. Das ist aber mein ganz persönlicher Eindruck. Sicher wird es Leser geben, die genau auf dieses Buch gewartet haben: Ich nicht! Und im Sinne der Autorin habe ich hier den Mut, das so auszudrücken. Vielleicht habe ich die Worte auf dem Cover auch nur falsch gedeutet: „Die Bestseller-Autorin Doreen Virtue bietet erprobte Tipps und Methoden, um die Kreativität zu fördern und Blockaden zu lösen.“ Als kreativer Mensch möchte man ja immer dazu lernen und ich war neugierig. Wahrscheinlich ist es meinem Alter geschuldet und sicher spielen dabei meinen Berufs- und Lebenserfahrungen eine beträchtliche Rolle. Ich war selbständig in einem kreativen Beruf und hätte mich damals wahrscheinlich über einige ihrer Hinweise zur Vermarktung meiner Arbeit gefreut. Es gibt also auch interessante Kapitel für mich in diesem Buch. Wozu ich allerdings absolut keinen Bezug habe, sind Engel und göttliche Eingebungen. Das ist mir dann doch etwas zu realitätsfremd – vielleicht fehlt mir dazu auch das spirituelle Wissen, welches mich motivieren könnte.
In 17 Kapiteln steht am Anfang immer „Mut“. Mut bedeutet für jeden etwas Anderes. Mutig ist man, wenn man sich selbst etwas nicht sofort wagen würde. Der Mutige wird mit Respekt belohnt und das bedeutet neben neugierig vielleicht auch etwas „crazy“, aber bestimmt willensstark und authentisch zu sein.
Kreativität ist die Fähigkeit, Wissen und Erfahrungen aus verschiedenen Lebens- und Denkbereichen zu neuen Ideen zu verschmelzen. Dabei spielt die Überwindung verfestigter Denkmuster eine große Rolle. Jeder Mensch hat kreative Fähigkeiten in unterschiedlichster Art. Diese sind weder angeboren noch unveränderlich und können trainiert werden.
Als „außergewöhnlich“ kann ich das Buch nur auf der Ebene sehen, dass es Mut braucht, das Spirituelle mit dem Weltlichen (hier dem Praktischen) für die Umsetzung in einer künstlerischen Kariere in Verbindung zu sehen. Das ist meine persönliche Meinung und ich könnte dieses Buch nur jemandem empfehlen, für den Engel-Therapie und andere ganzheitlich-spirituelle Themen wichtig sind.
2 von 5 möglichen Sternen





Mittwoch, 1. November 2017

Das weiße Feld



Roman von Lenka Horñáková-Civade


Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag
272 Seiten
Karl Blessing Verlag
ISBN: 978-3896675828
Preis: 20 Euro

Großmütter – Mütter – Töchter – Enkelinnen



Jede von uns war/ist eine Tochter - hatte/hat eine Mutter - hatte/hat zwei Großmütter und dann kommen evtl. noch Enkeltöchter dazu. Vier Generationen Weiblichkeit.
Die Beziehung zur Mutter kann für die Lebensgestaltung eines Kindes prägend sein - auf jeden Fall ist sie sehr stark aber auch zart und zerbrechlich.
Lenka Horñáková-Civade beschreibt in ihrem Debüt-Roman auf sehr spannende Art eine berührende, wirklich raffinierte Familiensaga. Mutter Marie ist die zentrale Person. Ihr Lebensweg verbindet die drei Generationen: Magdalena, ihre Tochter Libuše und deren Tochter Eva. So ist der Roman in drei Bücher unterteilt, in denen jeweils eine ihre Geschichte erzählt – als Ich-Erzählerin.
Was die drei verbindet: Keine weiß, wer ihr leiblicher Vater ist. Auf ihrer Geburtsurkunde, wo normalerweise der Name des Vaters eingetragen wird, bleibt ein „weißes“ Feld. Schon deshalb sind sie Außenseiter und tragen den Makel als „Bastarde“ bezeichnet zu werden. Trotz allem lassen sie sich nicht beirren und wachsen zu starken Persönlichkeiten heran.
Mutter Marie hält die Familie zusammen, und das nicht nur durch das gemeinsame Talent zum Sticken. Dem politischen Zeitgeschehen können die Frauen nicht entgehen und so machen sie das Beste daraus. Jede entwickelt sich auf ihre Art mit einem unbändigen Freiheitswillen.
Das Buch ist sehr spannend geschrieben und lädt immer wieder zum Weiterlesen ein. Auch wenn mich manchmal das Gefühl beschlichen hat, den Überblick zu verlieren. Ich wollte immer wissen, wie alles zusammenhängt und wie es weiter geht mit Oma, Mutter, Tochter und Enkelin. Am Ende schließt sich der Kreis, auch wenn aus Evas Sicht noch Fragen offen sind und neugierig machen.
Stellenweise projizierte ich die Handlung auf mich und fragte mich beim Lesen dieses Buches, wie wir unsere Erfahrungen und unser weibliches Wissen an die nächste  Generation weitergeben und gleichzeitig unsere Mütter und Großmütter achten können?

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Punkten.

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Dienstag, 31. Oktober 2017

Hand Lettering A-Z



Kreative Ideen für das Entwerfen und Zeichnen von Alphabeten

von Abbey Sy

Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Stiebner
ISBN-13: 978-3830714415
Preis: 19,90 Euro

Das Buch gibt es beim Verlag, bei Amazon, bücher.de oder im Buchhandel.

Brandneu auf dem deutschen Markt und nicht nur aus diesem Grund ein „heißer“ Tipp. Einige derartige Bücher hatte ich bereits in Buchhandlungen in den Händen, habe sie jedoch immer wieder in das Regal zurück gestellt.
Es gibt eine Vielzahl Bücher zu diesem Thema, sicherlich viel gute, aber auch weniger gute. Nun habe ich mich für das Buch vom Abbay Sy entschieden und o.g. Buch aus dem Stiebner Verlag bestellt. Nach dem Lesen muss ich einschätzen, es gehört aus meiner Sicht zu den guten Büchern, was das Handlettering angeht.

Uns begegnet täglich Schrift: in der Zeitung, in Büchern, auf Straßenschildern, Werbetafeln, Speisekarten... Schöne und weniger schöne, passende und nicht so geeignete, welche, die man nicht wirklich wahrnimmt und solche, die ins Auge springen. Leider leben wir in einem Zeitalter von PC und Smartphone und der schöne, handgeschriebene Brief zu einem besonderen Anlass gehört (leider) nicht mehr zu unserem täglichen Leben. Schade, wirklich schade.
Ich mag schöne Schriften sehr, schaue mir gerne in Museen alte Schriftstücke an.

Die Autorin und ihre vier Gastkünstler regen dazu an, sich die unterschiedlichen Schriften genau zu betrachten. Dann erklärt sie nachvollziehbar die Unterschiede. Jede Schriftart hat einen eigenen Charakter, entweder nüchtern oder verspielt, in grau und schwarz oder in buntem Farbverlauf, mit und ohne Schatten, mit geraten Linien oder mit vielen Schnörkeln. Sie zeigt Buchstaben, die auf einem Raster konstruiert werden und andere, die locker und freihändig aus dem Handgelenk entstehen. Im Buch werden die Schriften und dazugehörige Sonderzeichen, Ränder, Banner usw. gezeigt. Selbstverständlich gehört auch eine ausführliche Empfehlung des jeweils notwendigen Handwerkzeugs dazu.
Letztendlich gibt es in einer Galerie viele Anwendungsbeispiele, für jeden Schönheitssinn ist sicher etwas dabei.
Mein Fazit: Angeregt durch das Buch komme ich zu der Erkenntnis, dass ich vielleicht einem lieben Menschen mal wieder einen handgeschriebenen Brief schreiben, die diesjährigen Weihnachtskarten mit schöner Schrift verzieren, eine Menükarte für nächste Party erstellen oder mein eigenes Notizbuch entsprechend dekorieren sollte. Ich brauche für meine Bücher auch noch ein eigenes Exlibris. So etwas ganz persönliches kann man auch für einen Bücherliebhaber entwerfen und als Stempel verschenken...  Den Gelegenheiten sind keinerlei Grenzen gesetzt.
Anwendungsmöglichkeiten für schöne Schriften gibt es gar viele.
Wer sich nicht entscheiden kann, welches der Bücher zu diesem Thema das Richtige ist, macht mit diesem Buch gar nichts falsch.

Ich gebe dem Buch alle 5 Punkte.







Schrift zeichnen und Botschaften senden: Ein Activity-Buch

von Sarah Hyndman
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: Stiebner
ISBN-13: 978-3830714392
Preis: 18 Euro

Zusammen mit dem Buch Hand Lettering A-Z: Kreative Ideen für das Entwerfen und Zeichnen von Alphabeten habe ich mir dieses Buch bestellt. Es ist (obwohl von einer anderen Autorin und deshalb wahrscheinlich keine Absicht) eine geniale Ergänzung zum ersten Buch aus dem Verlag Stiebner. Denn es ist ein Activity- Buch,  man wird eingeladen, selbst tätig zu werden. Dazu gibt es jede Menge Erläuterungen, die dazu passenden Aufgabenstellungen und ausreichend Platz, um schon beim Lesen mitzumachen. Die notwendigen Raster zum Konstruieren sind gedruckt, so dass man auch ohne Lineal aus der Hand heraus loslegen kann.

Zwei Dinge hätte ich jedoch zu bemängeln. Es wäre aus meiner Sicht besser gewesen, das Buch als Ringbuch herauszugeben, vielleicht im Querformat, perfekt zum Zeichnen. Und leider hat es für mich kein Handtaschenformat, um unterwegs in der Bahn, im Wartezimmer oder im Stau „aktiv“ sein zu können.  Aber die Kritik ist vielleicht subjektiv, nicht jeder ist ein so unruhiger Zeitgenosse wie ich, der nicht ohne Beschäftigung sein kann.

Auf jeden Fall ist es eine tolle Ergänzung zum o. g. Buch und wirklich empfehlenswert. Auch als Geschenk. Denn bald ist Weihnachten. Unabhängig, ob die oder der Beschenkte bereits Handlettering kennt oder ob man mit dem Buch jemand einen kreativen Schups geben will. Man kann nichts falsch machen.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Punkten.




PS: In Vorbereitung eines Kurses habe ich mich von dem Buch inspirieen lassen und den Buchstaben meines Vornamens in unterschiedlichen Varianten gezeichnet und eine davon in einer Applikation umgesetzt. 

Als weiteres Beispiel habe ich den Buchstaben „A“ in verschiedenen Schriften auf Stoff übertragen und  gequiltet.
Es hat eine tolle Wirkung, wie man sieht.
Aber vor dem Nähen kommt erst das Entwerfen. Und mit einem guten Ratgeber in  der Hand schafft man das spielend.
Die Bücher werden mich in den nächsten Kursen als Handbücher begleiten, wenn es für meine Kursmädels darum geht, die eigenen Initialen textil umzusetzen.  
Sowohl das Zeichnen als auch das Nähen machte mir viel Freude.



 Ich danke dem Verlag recht herzlich für die kostenlosen Rezensionsexemplare.

Montag, 30. Oktober 2017

Angstmörder



Ein Thriller von Lorenz Stassen


Hörbuch
Spieldauer: 9 Stunden und 21 Minuten
Verlag: Random House Audio
Preis 12,99 Euro

Ein erfolgloser Anwalt und sein erster Mordfall.

Als der notorisch erfolglose Anwalt Nicholas Meller die junge Nina empfängt, die sich bei ihm bewirbt, wird schnell klar: Nina sieht genauso gut aus wie auf dem Bewerbungsfoto, und – sie trägt einen körperlichen Makel. Ihr rechter Arm ist zurückgebildet. Ebenso schnell wird klar: Nina ist eine starke Frau, die kein Mitleid duldet und sich durchs Leben kämpft. Beide ahnen nicht, dass ihre Schicksale schon bald durch dramatische Ereignisse verschmolzen werden. Sie geraten in den Fall um einen unheimlichen Mörder, der seine Opfer mit chirurgischer Präzision einkreist und brutal umbringt. 
Was niemand weiß: Der Angstmörder hat sein nächstes Opfer schon ausgewählt ...

Ein spannender Thriller mit einigen Wendungen. Es ist ein Debüt vom Autor, was auf vieles Nachkommende in der Art hoffen lässt. Ein Hörbuch, welches man an einem Stück hören kann. Die Sprecher Uwe Teschner und Oliver Brod haben die fesselnde Handlung sehr gekonnt vorgetragen. Sie haben das Geschriebene mal ruhig, mal spannend gesprochen, so dass es ein wahres Hörerlebnis war.
Der Autor hat einen angenehmen Schreibstil. Egal ob zum Lesen oder Hören, ich warte auf die nächsten Fälle von Anwalt Nicholas Meller und Nina. Mögen dem Autor seine Ideen nicht ausgehen.

Ich gebe dem Hörbuch alle 5 möglichen Punkte.
 
Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Freitag, 27. Oktober 2017

Das Buch der Erlaubnis: Aus Liebe zu mir



Renate Daimler

224 Seiten

Verlag: Kösel
ISBN: 978-3-466-30811-8
Preis:19,99 Euro
Aus Liebe zu mir. Was für ein Satz. Was für eine Aussage. Das Buch hätte ich mir gerne vor mehr als 50 Jahren unter mein Kopfkissen gelegt bzw. jeden Abend vorm Einschlafen darin gelesen. Das hätte mir wahrscheinlich viele Zweifel erspart. „Ohne Fleiß kein Preis!“ – „Wer nicht hören will muss fühlen!“ – „Sei doch vernünftig!“ … sind auch für mich einige dieser Sätze, die sich seit der Kindheit hartnäckig in die Gedanken- und Gefühlswelt eingeprägt haben und Verhaltensmuster formten.
Renate Daimler möchte mit ihrem Buch zur Revolte aufrufen. Raus aus alten Bahnen und hinein in ein selbstbestimmtes Leben. Klingt einfach – ist es aber nicht. Spätestens bei der Frage (die man sich jetzt selbst stellt): „Was werden die Nachbarn/Kinder/Freunde denken, wenn ich mich auf einmal so anders verhalte?“ wird dieser Ratgeber zur interessanten und hilfreichen Lektüre. Dabei handelt es sich bei diesem Buch nicht um einen „gewöhnlichen“ Ratgeber, sondern eher um eine Sammlung von Geschichten aus dem Leben der Autorin. Und sie versteht es, diese offen, ehrlich und sehr anschaulich zu erzählen.
Am Ende jedes Abschnitts gibt sie sehr hilfreiche Empfehlungen, wie man die gewonnenen Erkenntnisse auf seine eigene Lebenssituation anwenden kann. Wir alle haben das Recht unsere eigenen Entscheidungen zu treffen – ohne schlechtes Gewissen oder Schuldgefühle.
Besonders gefallen hat mir die Idee, mich selbst zu meinem eigenen Forschungsprojekt zu machen.
Dann ist da noch „Die Geschichte vom Camper“, die sich in 10 Fortsetzungen durch das ganze Buch zieht. Renate Daimler endet mit dem Satz: „Ich bin eine Frau, die ihre Schöpferinnenkraft lebt und sich ihre Träume erfüllt.“ Sehr authentisch und inspirierend erzählt.
Ich gebe dem Buch alle möglichen 5 Sterne. 

Danke an den Verlag und Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Dienstag, 24. Oktober 2017

Im Labyrinth der Lügen



Ein Hörbuch von Ute Krause (Autor), Stefan Kaminski (Sprecher)

ISBN-13: 978-3837134209

Preis: 14,99 Euro

Ein spannender und unterhaltsamer Kinderroman.

"Im Labyrinth der Lügen" eine sehr berührende Geschichte, wie sie ganz sicher tausende Male so oder so ähnlich in der DDR passiert ist. Eine Geschichte, die ein (ganz klein) wenig zeigt, wie der Geheimdienst in der DDR agiert hat. Es ist die Geschichte von Paul, seiner Oma, dem Onkel und nicht zuletzt seiner Freundin Milli. Das Zuhören geht nahe. Auch wenn es ein gutes Ende nimmt, hallt alles noch lange nach. Es ist spürbar, dass die Autorin Kinderbücher schreibt, ihr Schreibstil ist aussagekräftig und leicht verständlich. Und der Sprecher findet die richtige Tonart, so dass der Zuhörer (egal welchen Alters) von seinen Worten gefesselt wird. Ein wirklich empfehlenswertes Hörbüch.

Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Wildfutter



Ein Rosenheim-Krimi von Alma Bayer

Verlag: btb Verlag

ISBN-13: 978-3442715312

Preis. 9,99 Euro

Ein bayrischer, unterhaltsamer Krimi oder doch ein Roman???

Egal, das Buch ist einfach gut! Es erzählt vom Fund einer menschlichen Hand in einem Wildschweingehege, von einem pensionierten Kommissar, der seinem Nachfolger im Amt nichts zutraut, es erzählt viel Zwischenmenschliches, Erotisches, präsentiert Neid und Missgunst, beschreibt übertriebene Hoffnungen ergeiziger Eltern, es präsentiert durchweg bayrischen Humor gepaart mit Spannung. Bis zum Ende. Ein Krimi ohne viel Blut, aber nicht ermüdend.
Alle Geschichtchen rund um den Mord sind ein gutes Beiwerk, um die 470 Seiten zu füllen, ohne dass es langweilig wird.

Bis zum Schluss hatte ich keine Ahnung, wer es wohl gewesen ist. Das ist doch was, bei einem Krimi.

Sehr kurzweilig- einfach ein guter Lesespaß.

Ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Freitag, 13. Oktober 2017

Wovon wir einen Ohrwurm bekommen



Die Welt in überwiegend lustigen Grafiken - Das Beste vom Graphitti-Blog

Taschenbuch von Katja Berlin und Peter Grünlich

Taschenbuch: 208 Seiten
Verlag: Heyne Verlag                                                                                                      ISBN-13:978-3453604025                                                                                                                                                                                                                   

Preis: 9,99 €

Ein handliches Taschenbuch gefüllt mit sinnvollen (und sinnlosen) Grafiken über das, was uns täglich begegnet, erfreut, ärgert…

Hätte ich richtig gelesen dann hätte ich sehen müssen, dass viele der Grafiken bereits auf dem Graphitti-Blog veröffentlicht wurden.

Da ich dort eine treue Leserin bin, war wenig wirklich Neues dabei. Schade!

Ich bleibe lieber weiter Stammleser auf dem Blog. Ein nettes Buch zum Verschenken an jemand, der diesen Humor versteht. (Und den Blog nicht kennt!!!)


Dienstag, 3. Oktober 2017

Was ich getan habe


Taschenbuch
320 Seiten 

btb Verlag 
ISBN-13: 978-3442715121
Preis. 9,99 Euro




Mehr als einmal habe ich überlegt, das Buch ungelesen wegzulegen. Aber mit dem Erhalt eines Rezensionsexemplars geht man eine Verpflichtung ein und ich habe gedacht: "Da mußt du jetzt durch."
Nein, ein Thriller war das Buch in meinen Augen nicht. Anders als bei vielen solcher Bücher wusste man von Beginn an, wer der Täter ist. So etwas ist mir ohnehin nicht Recht. Aber aus dem Klappentext hätte ich es wissen müssen.

Was folgte war eine Erzählung mit wenig Spannung, kein Krimi, kein Thriller, sondern eher die Schilderung einer nicht normalen Ehe. Einer Ehe, die warum auch immer, geschlossen wurde. War es Liebe, war es der Sex oder war es Sehnsucht nach- was auch immer.  Keine Ahnung. Es hat sich mir nicht erschlossen.
Psychopathische und dramatische Details aus dem Leben der beiden, aus der Sicht von ihr, von ihm und von ihrer besten Freundin geschildert...
Der Schluss, überraschend- und wiederum nicht überraschend. 
Nein, es war für mich kein gutes Buch. 
Ich gebe ihm nur 2 Punkte.

Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.



Mein Buch




Katja Scholtz

Hardcover; 208 Seiten; Verlag: Diana; ISBN: 978-3-453-28545-3
Preis: 15 Euro

Hat dein Kühlschrank schon einen Namen?

Ist es nicht herrlich, wenn du ein Buch vor dir liegen hast und sich sofort ein Lächeln über deinem Gesicht ausbreitet? Genau so ging es mir, als ich heute dieses – na sagen wir mal: „Notizbuch“ im weitesten Sinne – vor mir liegen hatte.
„Mein Buch“, das ist ja schon mal eine Aussage!

Nach einer kurzen Einleitung der Autorin kann man eigentlich sofort los legen. 100 kleine (mehr oder weniger) Aufgaben sollen den Einstieg zum Ausfüllen der mit gepunkteten Linien vorgezeichneten Seiten erleichtern. Mich persönlich stören diese Punktlinien etwas. Na gut, man muss sich ja nicht daran halten (aber dann sieht das Geschriebene etwas komisch aus).

208 Seiten für 100 vorgegebene Aufgaben! Stimmt: „Ideen sind wie Fische. Man stellt sie nicht her – man angelt sie“, so das von der Autorin verwendete Zitat von David Lynch. In diesem Sinne sollen die Aufgaben beim Ausfüllen helfen. Es kann die Fantasie schon stark beflügeln, wenn ich mir Gedanken darüber mache, wie ich den Wechsel der Jahreszeiten aus Sicht eines Laubbaums beschreibe. Oder: Ein Paar will sich trennen, glaubt aber, dass der gemeinsame Hund es nicht verkraften würde. Beschreibe den Konflikt aus der Sicht des Hundes. Über der Aufgabe findet sich eine niedliche Zeichnung eines kleinen Hundes mit je einem Schnürsenkel links von einem Damenschuh und rechts einem Herrenschuh im Maul. Da muss doch die Fantasie einfach anfangen zu blühen.

Diese liebevollen Illustrationen von Pascal Cloëtta regen im ganzen Buch die Inspiration an.
Auf der Innenrückseite ist eine Falttasche zu finden, um vielleicht gesammelte Notizen unterzubringen. Verschlussgummi und ein Lesezeichenbändchen vervollständigen mein Sammel-Notiz-Ausfüllbuch.

Alles in allem ein schönes Buch, um auch mal quer zu denken und auf den Hilfeknopf für neue Ideen zu drücken.
Bis Weihnachten ist es nicht mehr weit … sicher eine hübsche Geschenkidee für Hobby-Schreiberlinge. 
Ich gebe dem Buch 4 Punkte. 
Mein Dank geht an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Federleicht – Die kreative Schreibwerkstatt




Barbara Pachl-Eberhart

Taschenbuch: 384 Seiten; Verlag: Integral; ISBN: 978-3778792797
Preis: 19,99 €

Liest du noch … oder schreibst du schon?

Nicht nur der Untertitel dieses wundervollen Buches ist hier Programm. Im wahrsten Sinne des Wortes „federleicht“ führt die Autorin all jene, die mit dem Gedanken spielen, sich dem Schreiben anzunähern, in die Thematik hinein.
Ich habe schon einige Bücher rund ums Schreiben gelesen und an verschiedenen Workshops oder Fernstudien teilgenommen. Nichts war so federleicht und gleichzeitig treffend, wie dieses Buch von Barbara Pachl-Eberhart. Am Anfang zitiert sie einen Spruch: „Achte auf deine Gedanken, denn sie werden deine Worte. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu deinen Taten.“ Spätestens nach diesem Satz, hat mich das Buch gepackt.
Das Buch ist in 4 Teile gegliedert: Das Schreiben beginnt – Schreiben trifft Leben – Lesen und lesen lassen – Schreibprojekt und Serviceteil.
Die zahlreichen Übungen, die im Text eingebunden sind, finden sich am Ende noch einmal in einer Zusammenfassung wieder. Das ist sehr hilfreich, wenn man das umfangreiche Buch durchgearbeitet hat und zu bestimmten Stellen zurück springen möchte. Man sollte sich dann nicht wundern, wie sich das Schreiben in der Zwischenzeit verändert hat. Aus schlummernden Ideen werden Gedanken und Worte, die zeigen, wie ihre Kraft zur Lebenskraft werden kann. Passende Worte für Gefühle zu finden und mit sich selbst in Kontakt zu treten. Bei mir hat das Buch die Lust am Schreiben wieder geweckt – alte Texte und Gedichte hervor zu holen, um sie neu zu lesen und zu überarbeiten.
Ganz besonders gefreut habe ich mich, als ich am Tag, an dem ich das Buch in meinem Briefkasten fand, abends in einer Talkshow die Autorin sehen konnte. Zufall oder Bestimmung – egal – Buch und Autorin sind authentische Bereicherungen meines schreibenden Lebensweges.

Ich gebe dem Buch 5 Sterne.

Vielen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Freitag, 22. September 2017

Jetzt reicht's mir aber!




Dein Weg durch Ärger und Wut zum Frieden mit dir und den anderen

von Robert Betz

Taschenbuch
Broschur
256 Seiten
Verlag: Heyne Verlag,
ISBN 978-3453703261
Preis 19,99 Euro

Ich bedanke mich beim Bloggerportal und beim Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Ich wurde schon oft auf Robert Theodor Betz aufmerksam gemacht – aber ich hatte noch keines seiner Bücher gelesen. Unter dem Motto „Jetzt ist es soweit“ habe ich mich mit dem aktuellen Titel des Autors beschäftigt. Stimmt: Das Leben ist zu kurz, um sich zu ärgern! Leider aber nicht immer in dem Maße umzusetzen, wie es der Autor beschreibt – bzw. Ratschläge verteilt, wie mann/frau den Weg zu einem inneren und äußeren Frieden findet.

Wut, Ärger und Hilflosigkeit sind Gefühle, die wir alle kennen. Meist lösen Menschen aus unserem Umfeld diese Gefühle in uns aus. Betz bezeichnet diese als „Knöpfe-Drücker“. Man sollte ihnen aber nicht mit negativen Gefühlen gegenüber stehen sondern sie dankbar als Helfer anerkennen. Halten sie einem doch nur so etwas wie einen Spiegel vor, der die inneren Konflikte ins Außen spiegeln. Betz bezeichnet sie auch noch als „Arsch-Engel“, denn sie können helfen, sich selbst zu erkennen und weiter zu entwickeln. Nun gut, über diesen Begriff könnte man streiten, aber das ist hier nicht mein Thema.

Das Buch gliedert sich in drei Teile: 1. Wie wir unseren Unfrieden erschaffen, 2. Die wichtigsten Arsch-Engel unseres Lebens und 3. Wie wir Frieden zu Zufriedenheit erschaffen.

Anhand vieler Beispiele wird beschrieben, warum wir in bestimmten Situationen mit Wut, Enttäuschung, Angst, Trauer oder Ärger reagieren … mal mehr, mal weniger. So ist es auch nicht verwunderlich, dass man sich als Leser in der einen oder anderen Beispielsituation sicher wieder findet. Mit einer guten Portion gesundem Menschenverstand könnte man sich vieles aber auch selbst erklären. Man muss sich eben nur damit auseinander setzen. Für Menschen, die am Anfang ihres Weges nach Möglichkeiten einer persönlichen Veränderung suchen, könnte das Buch ein kleiner Kontext sein. Vorausgesetzt man erkennt den kommerziellen Hintergrund und lässt sich dadurch nicht auf „Umwege“ leiten. Mir persönlich gefällt es nicht, wenn ich mich intensiv mit einem Thema beschäftige und ich „zwischen den Zeilen“ - und auch direkt - ständig auf Begleitmaterial, wie CDs, Vorträge und Seminare, hingewiesen werde.

Ich finde in dem Buch viele interessante Ansatzpunkte, wie z.B. die Kernfragen zur Beziehung mit dir selbst und deinem Leben oder die Fragen zum Thema, wie du die Geschenke deiner Arsch-Engel erkennst und auspackst. Über die Sätze: […] „Kein Vater und keine Mutter ist oder war in der Lage, jedes Kind gleichermaßen zu lieben. Keiner von ihnen konnte verhindern, dass ihm dieses oder jenes Kind sympathischer war oder innerlich näher stand.“ […] werde ich noch länger nachzudenken haben.

Stimmt, man kann nichts in einem Menschen auslösen, was nicht schon vorhanden ist. Es wartet nur darauf „geweckt“ zu werden. Beim Hineinhorchen in unser Inneres gibt es Helfer (Arsch-Engel), die uns spiegeln möchten, was uns unsere Gefühle wirklich sagen wollen.

In diesem Sinne ist/war mir Vieles schon bekannt, aber es ist immer wieder interessant Etwas aus einer anderen Richtung zu betrachten, zu verinnerlichen und sich damit zu beschäftigen, sprich: zu üben. Es ist wie in der Schule, du bekommst Übungen gezeigt, aber um einen langanhaltenden Erfolg zu erzielen, musst du zu Hause weiter üben (Hausaufgaben machen). 

Ich gebe dem Buch 3 Punkte.

Abschied vom Leben




Von der Patientenverfügung bis zur Palliativmedizin.

Ein Leitfaden

 
von Dr. med. Michael de Ridder
Verlag: Pantheon Verlag
Broschur
224 Seiten
deutsch
ISBN: 978-3-570-55356-5
Preis: 14 Euro



Ein Leitfaden fürs Sterben … hört sich schon etwas seltsam an. Es gibt heute (dank oder Undank des Internets) für alles eine Anleitung – sinnvoll oder nicht. Aber eine „Anleitung“ fürs Sterben? Doch Achtung, hier liegt der wichtige Unterschied zwischen Anleitung und Leitfaden. Der Autor versteht sein Buch als Orientierungshilfe für Patienten und Angehörige. In unserer hochmodernen Gegenwart findet das Sterben kaum noch Natürlichkeit, sondern unter „organisierten Bedingungen“ statt. Das Buch befasst sich aber nicht mit philosophischen oder religiösen Fragen des Sterbens, sondern auf der medizinischen, pflegerischen und medizinrechtlichen Ebene.
Die zentralen Themen des Buches sind: Selbstbestimmung, Patientenverfügung, Sterbehilfe, Palliativmedizin, Suizid und Beihilfe zum Suizid, Sterbefasten, Wiederbelebung, Natürliche und künstliche Ernährung, Koma und „Wachkoma“, Demenz, Herz- und Hirntod, Organspende und die letzten Tage und Stunden.
Zu Beginn jedes Kapitel findet sich eine Definition des Themas und Michael de Ridder erklärt die wichtigsten Begriffe präzise. Auch für den Laien, für den medizinische Fachsprache und akademischer Schreibstil nicht gerade zur täglichen Lieblingslektüre gehört, sehr gut verständlich. Zumal sich hinter der medizinischen Sachlichkeit große Empathie und sensibles Einfühlungsvermögen gegenüber den Menschen zeigt.
Juristisch auf aktuellem Stand finden sich im Anhang Mustervorlagen und Adressen von Beratungsstellen.
Das Buch bekommt von mir alle 5 Punkte.

Ich bedanke mich beim Bloggerportal und beim Verlag für das Rezensionsexemplar.