Dienstag, 29. August 2017

Die Stunde der Schuld



ein Hörbuch von Nora Roberts

Nora Roberts (Autor), Britta Steffenhagen (Sprecher), Deutschland Random House Audio (Verlag)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3837137965
Preis: 15,95 €

Naomi Carson war elf, als sie ihrem Vater eines Nachts in den Wald folgte. Sie vermutete dort ihr Geburtstagsgeschenk, ein neues Fahrrad. Stattdessen machte sie eine grausige Entdeckung, die ihre Welt zerbrechen ließ – denn ihr Vater war nicht der Mann, für den ihn alle hielten. Trotz allem wuchs Naomi zu einer starken jungen Frau heran und bereist heute als erfolgreiche Fotografin die Welt. Nun hat sie beschlossen, ihr unstetes Leben aufzugeben und endlich sesshaft zu werden. Sie verliebt sich in ein altes Haus an der Küste – und in den attraktiven Xander Keaton, doch als im Wald bei ihrem Haus eine Frauenleiche auftaucht, scheint der Albtraum von Neuem zu beginnen …

Mal spannend, mal unterhaltend.
„Die Stunde der Schuld“ ist eine Mischung aus Roman, Liebesgeschichte Thriller und Krimi.
Es gibt spannende Passagen, die dann wieder durch seichte Unterhaltung abgelöst werden. Man kann ein wenig ahnen, wie es ausgehen wird, wer der Mensch ist, der diese schrecklichen Morde begeht. Ich hatte eine andere Ahnung- doch so war es letztendlich nicht.  Wieder eine recht gute Geschichte von der Autorin. Ein empfehlenswertes Hörbuch für zwischendurch, auch Dank der guten Stimme von Britta Steffenhagen.

Ich vergebe 4 Punkte.
Meinen Dank an den Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.
 

Samstag, 26. August 2017

Vaterjahre



Roman

von Michael Kleeberg
Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Penguin Verlag
ISBN-13: 978-3328100218
Preis 12 Euro

Es ist das erste Buch vom Autor, welches ich gelesen habe. Ein Roman, der (für mich) sehr schwer zu lesen war. Ob es daran lag, dass mir bereits auf der ersten Seite ein Satz begegnet ist, den ich ohne nachzuschlagen kaum hätte verstehen können.
Ich zitiere: „Der Honigfluss ihres Haars, den der perlmuttschimmernde Ammonit ihrer Ohrmuschel teilt; o diese harmonische Helix, diese marzipanmürbe Sichel, diese zungenspitzengroße Fossa triangularis! Oder das Samtkissen ihres Lobulus, so einzigartig und unverwechselbar wie ihr Fingerabdruck.“

Das, was ich im Vorfeld über den Autor gelesen hatte und seine guten Kritiken von Die Zeit , Der Spiegel u.a. hatten mich aber neugierig werden lassen.

Für mich muss lesen entspannend sein. Darf keine Quälerei werden. Darf kein Muss sein, sondern ein Wollen. Zwischendurch habe ich häufig überlegt, das Buch wegzulegen. Wäre es ein Kaufexemplar, hätte ich es sicherlich getan. Jedoch gehe ich mit der Übernahme eines Rezensionsexemplars auch eine Verpflichtung ein. Und deshalb habe ich mich so recht oder schlecht durchgearbeitet.
Wem könnte ich dieses Buch empfehlen?
  • Jemand, der außergewöhnliche Schreibweise mag
  • Jemand, der es mag, wenn man Alltagsgeschehnisse in lange Sätze verpackt und versucht, den Inhalt zu etwas Besonderem werden zu lassen. (Der längste Satz, den ich gefunden habe war 162 Wörter lang!!!)
  • Jemand, der die inneren Gedanken und den Dialog des Schreibers mit sich selbst nachvollziehen kann…

Vielleicht, aber nur vielleicht, werde ich mir dieses Buch noch einmal, ohne Zeitdruck, vornehmen und die Seiten, die ich mir gekennzeichnet habe, nochmals lesen. Denn es gibt auch Passagen, die mir zusagen, vom Inhalt und vom Schreibstil.
Mal sehen… 

ich bedanke mich beim Verlag und beim Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

Samstag, 12. August 2017

Pattern Magic 1



Phantasievolle Schnitte

von Tomoko Nakamichi

Taschenbuch: 96 Seiten
Verlag: Stiebner
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3830708803
Preis 19,90 €

Erhältlich beim Verlag, im Buchhandel, bei Amazon und Bücher.de

Nähen in der dritten Dimension

Bei diesem Buch habe ich sehr lange überlegt, ob ich es mir bestelle. Mich hat das Foto auf dem Cover immer wieder angesprochen und sehr neugierig gemacht. Ich muss gestehen, dass ich nicht so die wirkliche Kleidungsnäherin bin. Dann richtete sich das Buch im Klappentext auch noch an professionelle Mode- Designer, zu denen kann ich mich nun wirklich nicht zählen. Aber eine meiner Lieblingsfreundinnen ist meine Nähmaschine und ich bin begeistert, was man alles mit ihr zusammen machen kann. Und ich mag Herausforderungen. Dieses Coverfoto und die Überlegung, wie man wohl dieses dargestellte Stück zuschneiden und nähen kann, ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Dann habe ich mich gewagt… und als ich das Buch in den Händen hatte konnte ich es nicht so schnell wieder aus der Hand geben. Es hat mich beim „Durcharbeiten“ total begeistert. Klar habe ich in der Kürze der Zeit noch nichts davon nähen können, aber die Erklärungen, wie man dies und das und all die anderen wirklich extravaganten stofflichen „Kunstwerke“ anfertigen kann, dass hab ich mir schon mal ganz genau angeschaut. Wie ich es von anderen japanischen Anleitungsbüchern kenne, sind die Zeichnungen und Skizzen sehr gut aufbereitet und super nachvollziehbar. Jeder Grundschnitt lässt sich anhand der Zeichnungen so verändern, um dann ein Kleid oder eine Bluse mit dreidimensionalen Effekten zu gestalten. Jedes vorgestellte Modell ein Hingucker -ausnahmslos!
Es gibt Ratschläge, welche gezeigt Variante welche Stoffart verlangt, damit der gewünschte Effekt eintritt.
Es ist gewiss kein Buch zum Nähen lernen. Es ist ein Buch für eine versierte Schneiderin, die bei der Anfertigung von Kleidung ganz kreativ mit den Stoffen spielen möchte. Und sie darf nicht vor einer gewissen Vorarbeit beim Schnitterstellen zurückschrecken. Wenn dann die Trägerin des Kleides oder der Bluse noch stolz ihr extravagantes Teil trägt, dann haben sich alle Mühen gelohnt.
Ich selbst warte auf schlechtes Wetter, um als erstes den Schnitt vom Cover zu probieren. Ich kann es kaum erwarten.

Ein super Buch. Sehr empfehlenswert.

Ausbessern & Verschönern



- Modische Ideen für Ihre Kleidung


Taschenbuch: 160 Seiten
Verlag: Stiebner
ISBN: 978-3830709190
Preis 19,90 €
Erhältlich beim Verlag, im Buchhandel, bei Amazon und Bücher.de

Warum immer neu kaufen? Es gibt kreative Rettung bei defekter Lieblingskleidung

Dieses Buch hat mich interessiert, weil ich eine Verfechterin für sparsamen Umgang mit Dingen des täglichen Lebens bin. Auch mit Bekleidung. Wer freut sich nicht über ein neues, modernes Kleidungsstück. Doch man hat auch Lieblingsstücke, die man gerne trägt und die dadurch natürlich auch schneller einen Schaden haben können.
Es ist in keiner Weise altbacken, solche Teile zu reparieren oder mit dem einen oder anderen kreativen Trick „aufzuhübschen“ und wieder salonfähig zu machen. Eine unzählige Menge solcher Tipps bekommt man in diesem Buch. Bisher hatte ich bereits sehr viele Nähbücher in der Hand, aber keines, bei dem es um das Reparieren geht. Prima!
Die Tipps sind so aufgebaut, wie man einen Defekt, egal welcher Art, beseitigt und/oder mit kreativen Mitteln ganz einfach wegzaubert.
Egal ob es sich um Risse und Löcher, defekte Nähte, die richtige Passform, diverse Verschlüsse oder um ausgeblichene Farbe handelt, es ist eine Fundgrube an Ideen zur Problembehandlung.
Zuletzt gibt es sogar noch eine Erläuterung von Stoffarten und deren optimale Pflege. Toll, soviel Input, sowohl für Nähanfängerinnen als auch für die eine oder andere Fortgeschrittene. Als Oma eines Enkelsohnes fehlten mir noch so ein paar Tipps für die Rettung von Kinderkleidung. Da da gibt es ja wohl besonderen Bedarf. Vielleicht ist so ein Buch ja von der Autorin schon in Arbeit, wer weiß?

Optisch sagt mir dieses Buch sehr zu. Es ist gefüllt mit erklärenden Texten und sehr vielen, recht aussagefähigen Fotos. Alles sehr gut nachvollziehbar.
Darüber hinaus zeigt es viele Fotobeispiele zum jeweiligen „Problemfall“.
Von mir aus hätte dieses Buch noch dicker sein können, denn die Ideen sind sicher noch lange nicht ausgeschöpft.

Das Durchlesen des Buches hat mir nicht nur die eine oder andere neue Erkenntnis gebracht, sondern mich auch in Erinnerungen an meine Mutter schwelgen lassen. Sie hat vor Jahrzehnten als Schneiderin manch „gutes Stück“ auf die eine oder andere kreative Art gerettet.
Deshalb mein Dank an die Autorin für den Inhalt und auch an den Verlag für das Buch, welches mir zur Rezension überlassen wurde.
Ich gebe dem Buch alle 5 möglichen Sterne.

Mittwoch, 9. August 2017

Das Porzellanmädchen



Das Porzellanmädchen: Psychothriller

MP3 CD

Verlag: der Hörverlag
ISBN-13: 978-3844527094

Der neue Thriller von Max Bentow, gelesen von Axel Milberg

Ich werde mich kurz fassen, nicht den Inhalt wiederholen. Denn so einen Thriller muss man lesen bzw. hören, ohne viel vom Inhalt zu wissen. Denn wenn ich das Ende kenne, kenne ich (fast) auch das dazwischen.
Es ist für mich eine wahnsinnig spannende Geschichte, die gleich bleibend Aufmerksamkeit erweckt und den Spannungsbogen durchgehend hoch hält.
Sogar der Satz im Klappentext: „Aber ist Luna wirklich das unschuldige Opfer, das sie vorgibt zu sein?“ hat mich nicht einmal annähernd ahnen lassen, wie die Geschichte ausgeht.
Es ist ein Thriller schlechthin. Nichts für zart besaitete Hörer.
Dieser überaus spannende Thriller lässt dem Hörer die kranke Psyche manches Menschen erahnen. Dadurch wird eine Spannung aufgebaut und durchweg hochgehalten, so dass man einfach immer weiter hören muss.
Natürlich ist auch der Sprecher Axel Milberg eine geniale Besetzung. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie er so unterschiedliche Protagonisten der Geschichte durch seine Sprache darstellen kann. Manchmal bekam ich durch seine Stimme Gänsehaut pur.
Nicht umsonst wähle ich mir viele der Hörbücher nach den Sprechern aus. Ein guter Sprecher wählt sich auch passende Inhalte aus- und das war bei diesem Hörbuch absolut der Fall.

Dieses Hörbuch erhält von mir 5 Sterne.

Ich danke dem Bloggerportal und dem Hörbuchverlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.


Mittwoch, 2. August 2017

Mein Leben in seinen Pfoten



Die Geschichte von Ted, meinem Hund und Retter

Taschenbuch – 10. Juli 2017

von Wendy Hilling
Penguin Verlag
ISBN-13: 978-3328101017
300 Seiten
Preis: 10 Euro

Ich bedanke mich beim Bloggerportal und beim Verlag für das  Rezensionsexemplar.

Der Klappentext sagt eigentlich schon alles über den Buchinhalt. Die Autorin hat mich mit ihrer Geschichte und ihrer angenehmen Schreibweise in ihren Bann gezogen. Man kann nur Hochachtung vor dieser Frau haben, wie sie nicht nur ihren  Alltag trotz vieler Widrigkeiten meistert, sondern auch noch ihre Hunde so ausbildet, dass sie als Assistenzhund bei ihr „arbeiten“ können.
Das Buch ist ein Beweis dafür, dass Mensch und Tier eine gute, beidseitig nützliche Kooperation eingehen können. Aber ohne eine tiefe Tierliebe ist so etwas, von dem das Buch erzählt, wohl kaum möglich.
Das Buch endet mit dem Satz: „ Ich halte seine Leine fest, und er mein Herz.“

Ich gebe dem Buch 5 Punkte.